3. Spieltag | FC Holzhausen

KREISLIGA A2

vs.

2

2

FC Holzhausen – SG Altheim/Grünmettstetten 2:2 (0:2)

 

Bis zur Schlusssekunde spannend war das Spitzenspiel gegen den letztjährigen Vizemeister der Kreisliga A2, der FC Holzhausen2. Am Ende war das 2:2 Unentschieden verdient, wenngleich natürlich die überraschende 2:0 Führung zur Halbzeit etwas mehr erhoffen ließ für das Spiel der SG AG in Hälfte 2.

 

Etwas umbauen musste unser Trainer-Duo im Vergleich zum Spiel vom vergangenen Sonntag gegen Wittershausen. Für die privat verhinderten Lukas Scherrmann und Flo Bläse rückten Dominik Schorpp und Riccardo Marchisotti in die Startelf. Dies war jedoch in den Anfangs-Sekunden nicht zu sehen, da die SG AG durch Kevin Schlotter einen Einstand nach Maß feierte. Er vollendete einen Assist von Daniel „Hemsche“ Hämmerle sehenswert aus halblinker Position ins lange obere Eck (3.). In der 1.Halbzeit war von den Hausherren grundsätzlich nicht viel zu sehen. Es hätte sogar schon früh 0:2 stehen können, wenn Fabian „Hatza“ Seid nach wunderschöner Kombination mit „Dölle“ selbst den Abschluss gesucht hätte. So war sein gut gedachter Querpass auf Kevin „Woody“ Schlotter die in diesem Moment falsche Entscheidung, denn dessen Torschuss wurde abgeblockt (15.).

 

Nach einer halben Stunde dann die einzig erwähnenswerte Torchance der Holzhausener, als Büyükköse zu eigensinnig agierte – in der Mitte wäre Zwetsch freistehend gewesen.

Als alle schon mit einer knappen 1:0 Führung zur Pause rechneten, drehte „Woody“ nochmal auf und sorgte nach einer Seitenverlagerung von „Ricky“ Marchisotti für eine Kopie seines ersten Tores. Beim 2.Mal war es jedoch immernoch wunderschön 🙂

 

Nach der Halbzeit waren unsere Mannen noch nicht konzentriert genug zu Beginn. Denn genauso schnell wie das 2:0 fiel, kam nach einer Flanke-Kopfball-Tor Kombination von Mike Plocher sofort der Anschlusstreffer.

 

In der Folgezeit im 2.Durchgang war es ähnlich wie gegen Wittershausen. Die SG AG stand vermehrt in der Defensive und versuchte durch kompaktes Stehen wenig zuzulassen und durch Konter Nadelstiche in der Offensive zu setzen. Dies funktionierte jedoch nur sehr bedingt, zum Einen weil Büyükköse in der 81. Spielminute doch eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der SG AG ausnutzte – 2:2. Zum Anderen weil nach vorne nicht viel mehr gelingen wollte und unser Offensiv-Trio Dettling/Schlotter/Hämmerle platt war. Holzhausen traf in der 90.Minute noch den Außenpfosten und „Hemsche“ kam im Gegenzug nochmals zum Abschluss kam – jedoch zu zentral. So blieb es beim umkämpften und verdienten Unentschieden.

 

Aufstellung: Becht M. –  Kneißler W. (32. Steimle D.) – Schorpp D. – Hämmerle D. – Seid F. – Faßnacht J. – Dölker J. – Schäfer J. – Schlotter K. (90. Singer R.) – Dettling K. – Marchisotti R. (88. Ötztürk Ö.) –

 

 


 

Vorschau:

 

Nächsten Sonntag, 08.09. Heimspiele in Altheim

13:00 Uhr SG AG2 – SGM ASV Rexingen/ TSV Dettingen2

15:00 Uhr SG AG1 – SGM ASV Rexingen/ TSV Dettingen1

 

Scheinbar eine klare Angelegenheit sollte das anstehende Nachbarschaftsduell gegen die Spielgemeinschaft aus Rexingen/Dettingen werden. Während die SG AG zufriedenstellend in die Saison startete, steht die Elf von Ex-SGAG-Trainer Leonid Klein nach 3 Spielen mit 0 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz.

 

Doch die Erinnerung an die letzte Saison sollte Mahnung genug sein. Hier kamen unsere Jungs nämlich nicht über ein 1:1 hinaus. Unterschätzen darf man die Männer von „Leo“ auf jeden Fall nicht – sowieso nicht im Derby 😉

Über die Unterstützung von Fans, Freunden und Gönnern freut sich der Gastgeber TSV Altheim und die SG AG natürlich wie immer!

 

Für die SG AG,

P.Steiner

 

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

Die letzten Beiträge