SGAG kassiert Ausgleich in letzter Sekunde
| Rückblick 13. Spieltag |

SGAG – SGM Dettlingen-Bittelbronn / Schopfloch / Dießen 2:2 (1:1)

Die SG Altheim/Grünmettstetten und die SGM Dettlingen-Bittelbronn / Schopfloch / Dießen teilten sich an diesem Spieltag die Punkte. Das Match endete mit dem 2:2 Ausgleichstreffer der Gäste.

Co-Trainer Sven Saile schoss in der 22. Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für die SG Altheim/Grünmettstetten. Noch vor der Pause musste man jedoch den Treffer von Valentin Burandt zum 1:1 hinnehmen (36.). Zum Seitenwechsel hatte somit keine Mannschaft die Oberhand gewonnen.
Dass die SGAG in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war der Verdienst von Goalgetter Kevin Dettling, der in der 78. Minute zur Stelle war und den umjubelten Führungstreffer einlochte. Für die SGM Dettlingen-Bittelbronn / Schopfloch / Dießen reichte es noch zum Last-Minute-Ausgleich, weil Valentin Fetscher den Ball in der Nachspielzeit zum 2:2 in den Torwinkel hämmerte (94.)

Zwei Unentschieden und drei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Die SGAG kann einfach nicht mehr gewinnen.
Mit diesem Unentschieden verpasste die Mannschaft von Sven Hayer die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. In der Tabelle bleibt man auf einem unbefriedigten achten Platz stehen.

 

SGAG II – SG Hopfau/Leinstetten 1:0 (0:0)

Erfolgreicher endete das Spiel von Team II.
Mit einem dünnen Kader erkämpfte sich die Mannschaft um Trainer Kummer drei Punkte gegen den Tabellennachbarn aus dem Glatttal. Matchwinner war Spielleiter Benni Bischof, der den sehenswerten Siegtreffer (59.) erzielte.

Diesen Beitrag teilen: