Team I | 5. Spieltag | SV Wachendorf II

3 Punkte, mehr aber auch nicht đŸ””âšȘ

SGAG – SV Wachendorf II 6:3 (3:2)

Die gute Nachricht des Tages vorweg: Der SV Wachendorf II war noch schlechter als die SGAG.
Die SGAG fĂŒhrte bereits nach einer Viertelstunde unter zum Teil gĂŒtiger Mithilfe der GĂ€ste komfortabel mit 3 Toren. Dome Schorpp stocherte einen kurz ausgefĂŒhrten Freistoß ĂŒber die Linie, Tim Kreidler verwandelte eine Ecke direkt und Kevin Schlotter traf mit einem sehenswerten Volleyschuss. Die FĂŒhrung tĂ€uschte allerdings ĂŒber die spielerische Leistung hinweg. FehlpĂ€sse, Stoppfehler und vergebene Chancen brachten Trainer und Zuschauer zum Verzweifeln. Daraus resultierend kamen tatsĂ€chlich auch die GĂ€ste StĂŒck fĂŒr StĂŒck zurĂŒck ins Spiel und in der 66. Minute fiel folgerichtig der 3:3-Ausgleich. Die GĂ€ste waren es aber auch, die die den erneuten FĂŒhrungstreffer mit einem Pass vorbereiteten. Kevin Schlotter nahm diesen dankend an und blieb vor dem Tor eiskalt. Mit zwei wirklich schönen Torvorlagen von Daniel HĂ€mmerle und Mo Bitzer schraubten Dome Schorpp (74‘) und Julius SchĂ€fer (89‘) das Ergebnis vollends auf 6:3 hoch.
Letztendlich stehen 3 Punkte auf der Habenseite der SGAG, wie diese letztendlich zustande kamen, wird in ein paar Wochen keiner mehr fragen. Was die spielerische Leistung betrifft, hat die Truppe von Trainer Hayer noch viel Nachholbedarf und sollte in den nÀchsten Wochen eine Schippe drauflegen.