14. Spieltag | SG Rohrweilertingen

RESERVE:

SG Rohrdorf/Eckenweiler/Weitingen – SGAG: 0:2 (0:1)

Unsere zweite Mannschaft machte nach der Niederlage vergangen Spieltags einen verbesserten Eindruck und dominierte stets das Spiel. In der 25. Minute erzielte Florian Wein den 1:0 Führungstreffer. Nach der Pause erzielte der reaktivierte Timo Walz das 2:0, was auch gleichzeitig den Endstand darstellte. Zu bemängelt gibt es nur die schludrige Chancenverwertung des gesamten Teams. Vielen Dank an die vielen Aushelfer: Heiko Walz, Tobi Brenner, Sven Scherrmann, Benni Klatt, Timo Walz und Julius Schäfer!

Aufstellung: B. Klatt, D. Walz, R. Singer, J. Klink, B. Bischof, H. Walz, R. Bailer, M. Kaupp, R. Hinz, J. Schäfer, F. Wein, T. Brenner, S. Scherrmann, T. Walz, L. Magewski


KREISLIGA A2

SG Rohrdorf/Eckenweiler/Weitingen – SGAG: 0:4 (0:2)

Einen vom Ergebnis her sehr deutlichen Sieg feierte unsere „Erste“, die nach vier Spielen ohne Niederlage wieder erstarkt ist.

In den Ersten 20 Minuten war es ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften. Das die Kombi aus Rohrdorf, Eckenweiler und Weitingen Fussball spielen kann zeigten sie vor allem durch ihr schnelles Umschaltspiel. Einige Male war es unserem Torwart Martin Becht zu verdanken das hinten die Null stand. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld ging man durch einen wuchtigen Kopfball durch Abwehrchef Julian Dölker in der 18. Minute in Führung. Doch am Spielverlauf änderte dies erstmal nichts. Durch eine Doppelchance hätten die Gastgeber in der 33. Minute das Unentschieden verdient gehabt, doch wieder reagierte „Hodde“ bockstark auf der Linie. Nachdem kurz vor der Halbzeit Stürmer Daniel Steimle vom Torwart im 16ner gefoult wurde, entschied der Schiedsrichter folgerichtig auf Elfmeter. Diesen verwandelte Fabian Seid gekonnt, wodurch der 0:2 Pausenstand überraschenderweise durch zwei Abwehrspieler hergestellt wurde.
Nach der Pause kam die SGAG besser aus der Kabine, allen voran Jonathan Faßnacht. Durch eine schöne Einzelaktion am 16er Eck, erzielte er das 0:3. Erst spielte Joni seinen Gegenspieler aus, dann schlenzte er gekonnt den Ball ins lange Eck. Sichtlich geschockt war der Gastgeber nach diesem Treffer, wodurch sie auch etwas ihren Faden verloren. Die Konsequenz war das 0:4 durch unseren Torjäger vom Dienst: Kevin Dettling.

Alles in Allem ein verdienter Auswärtssieg mit insgesamt 6 Punkten, die jeder SGAG-Seele mal wieder richtig gut tun!

Aufstellung: M. Becht, M. Kalmbach, W. Kneißler, L. Scherrmann, D. Schorpp, K. Dettling, F. Seid, T. Singer, D. Steimle, J. Dölker, J. Faßnacht, M. Kaupp(86.Min)

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

Die letzten Beiträge