23. Spieltag | SF Salzstetten

Kreisliga B2

Dienstag, 17.05.2022, 18:45 Uhr, Grünmettstetten

VS.

9

0

SGAG II – SF Salzstetten II 9:0 (3:0)

Einen nie gefährdeten und völlig verdienten Derbysieg fuhr unsere Zweite am Dienstagabend gegen die ersatzgeschwächten Nachbarn aus Salzstetten ein. Für die 3:0 Halbzeitführung sorgten Lukas Herrmann, Randy Hinz und Stefan Faßnacht. In Halbzeit zwei konnte die SGAG nochmals einen Gang hochschalten und durch Tore von Silas Schneider, Chris Saier (2x), Randy Hinz (3x) und Moritz Bitzer den Kantersieg perfekt machen. Somit sichert man sich weiterhin einen guten dritten Platz in der Tabelle der Kreisliga B2.

Bezirksliga

Mittwoch, 18.05.2022, 18:45 Uhr, Grünmettstetten

VS.

1

3

SGAG  – SF Salzstetten 1:3 (1:2)

Die Gäste aus Salzstetten konnten ihrer Favoritenrolle gerecht werden und gingen gleich in der 10. Minute nach einem schönen Spielzug über Spielertrainer Daniel Pinjusic mit 1:0 in Führung. Schließlich war es Pascal Ade der allein vor Keeper Martin Becht auftauchte und ihm keine Chance ließ. Nur vier Zeigerumdrehungen später erhöhte Jeff Rauschenberger auf 2:0 für seine Farben, nachdem eine Flanke von rechts nicht verteidigt werden konnte. Damit wurden die ersten 15 Minuten verschlafen und viele aus dem SGAG-Lager erinnerten sich an das Hinspiel. Doch dass die Männer um Trainer Sven Hayer nicht aufgeben und immer wieder zurückkehren können, konnte in den letzten Spielen mehrmals bewiesen werden. So war es Jonathan Faßnacht der nach einem weiten Einwurf von Kevin Schlotter ins lange Eck einnicken konnte. In der 22. Minute war damit der Anschluss hergestellt und das Spiel wieder offen.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Die SGAG musste mehr riskieren, konnte aber keine zwingenden Torchancen kreieren. Für die Gäste ergab dies mehr Raum, welchen Pascal Potschien nutzte und mit dem 3:1 die Vorentscheidung brachte. Hervorzuheben ist, dass Daniel Pinjusic damit seine dritte Torvorlage der Partie servierte und sich so zum Man of the Match kürte.

Ein letztes Aufbäumen der SGAG wurde oft schon im Mittelfeld von den erfahrenen Salzstettern gestoppt, welche schließlich verdient die drei Punkte mit nach Hause nahmen.