9. Spieltag | ASV Bildechingen

KREISLIGA A2

vs.

2

3

ASV Bildechingen – SG AG   2:3 (1:1)

 

Vor einer fast schon gigantischen Zuschauerkulisse konnten unsere aktiven Jungs am Sonntag dem bisherigen Tabellenführer mit blütenweißer Weste die ersten Punkte abknöpfen. Richtig Laune machten dabei nicht nur die drei Offensivspieler der SGAG, Daniel Hämmerle, Kevin Dettling und Kevin Schlotter, die allesamt einmal trafen und für den hart umkämpften aber nicht unverdienten Erfolg sorgten.

 

Nach anfänglichem Abtasten in der ersten Viertelstunde gab es in der Zeit bis zum Führungstreffer der Hausherren bereits einige Chancen hüben wie drüben. Für lange Gesichter im Fanlager der SGAG sorgte dann ASV-Spielertrainer Smajovic, der sich nach einem langen Ball unwiderstehlich durchsetzte und für die 1:0 Führung verantwortlich zeigte (30.). Die Mannen von Sven Hayer waren danach nur kurz geschockt, denn „Kev“ Dettling wuchtete einen Kopfball nach Ecke „Hemsche“ unter die Latte – der Ausgleichstreffer in der 35.! Sowohl „Kev“ für die SGAG als auch Smajovic für die Bildechinger hatten noch vor der Pause den Führungstreffer auf dem Schlappen; doch es blieb beim verdienten 1:1 zur Pause.

 

Nach dem Wechsel ging es gleich munter los: erst schoss „Kev“ einen Freistoß von aussichtsreicher Position in die Mauer, dann wurde auf der anderen Seite ein Freistoß von Jelic durch Martin „Hodde“ Becht entschärft (46.). Praktisch im Gegenzug dann ein Geistesblitz von „Kev“, der wunderschön auf seinen Sturmpartner Kevin „Woody“ Dettling durchsteckte; das Resultat daraus: ein tolles Bild in der Zeitung, ein Schlenzer halbhoch ins lange Eck und für die SGAG der viel umjubelte Führungstreffer – Spiel gedreht! Keine fünf Minuten später dann die nächste Offensiv-Aktion der SGAG, doch Moritz „Mo“ Bitzer wurde im Strafraum gefoult; Elfmeter! „Hemsche“ nahm sich die Kugel und zeigte Verantwortung, der er auch gerecht wurde: Sicher unten rechts verwandelt; 1:3.

Mit der sicheren Führung im Rücken gab die SGAG das Spiel leider dann etwas aus der Hand. Zum Einen steckte bei Manchem wohl noch die Party der Hochzeit von SGAG-Vorstand Mathias Saier mit seiner Yvonne in den Knochen und zum Anderen gibt es da so einen Spruch mit dem Pferd, das springt … 😉

 

Hinterher hat man gut lachen, doch während dem Spiel musste jeder SGAG-Fan nochmal mächtig zittern. Denn Smajovic holte geschickt bei einer Körperdrehung im Zweikampf gegen den eigentlich stark spielenden „Joni“ Faßnacht einen Elfmeter heraus in der 83. Spielminute, welchen er selbst ebenso sicher verwandelte.

 

Unglaublich spannend was sich dann in der Nachspielzeit noch abspielte:

–          91.) Nach toller Vorarbeit von „Kev“ über rechts hatte der eingewechselte Daniel „Potzi“ Steimle aus 7-8m Torentfernung die Riesenchance zum 2:4, doch sein Schuss kam in Rückenlage deutlich über das ASV-Gehäuse

–          92.) Auf der anderen Seite hatten wir Glück, als ein Schuss von Aaron Jung nur die Querlatte traf.

–          93.) Ein Flachschuss von der Strafraumgrenze durch Niklaus Rebmann strich hauchdünn am kurzen Pfosten vorbei.

–          94.) Abpfiff und großer Jubel unter den SGAG-Spielern und mitgereisten -Fans

 

Sehr erfreulich stimmte die Verantwortlichen der SGAG auch, dass unter der oben angesprochenen großen Zuschauerzahl in Bildechingen ca. zwei Drittel SGAG-Fans waren. VIELEN DANK hierfür! …und…

…gerne weiter so! 😉

 

Aufstellung: Becht – Bitzer (60. Schäfer J.) – Faßnacht J. – Dölker – Seid F. – Marchisotti (70. Steimle D.) – Kneißler (57. Marchisotti) – Bläse F. (73. Scherrmann L.) – Hämmerle D. – Schlotter (76. Faßnacht S.) – Dettling

VORSCHAU

Vorschau 10.Spieltag:

 

Am Samstag, 19.10. HEIMSPIEL in Altheim

12:45 Uhr Freundschaftsspiel des Reserve-Teams – gegen – SG AG Allstars

15:00 Uhr SG Altheim/Grünmettstetten – SV Eutingen

 

Gegen einen direkten Tabellennachbarn geht es bereits am Samstag auf dem Altheimer Hochberg. Vierter gegen Fünfter lautet das spannende Duell. Gewinnt Eutingen, ziehen sie an der SGAG vorbei. Gewinnt die SGAG bleibt sie auf Schlagdistanz zu den drei vorderen Mannschaften in der A2.

 

Auf dem Papier also eine enge Kiste… mal schauen was geht…!

Der TSV Altheim und die SG AG freuen sich über viele Gäste und lautstarke Unterstützung!

 

Für die SG AG,

P.Steiner

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

Die letzten Beiträge