FCG: Doppelfehler machen Sinn

Hier mal eine wirklich erwähnenswerte Aktion unserer Tennisabteilung. 

Nachahmer erwünscht! Auch gerne im Fußball – vielleicht für die gelbe Karten wegen Meckerns, oder zu spät kommen… die Strafenkataloge sind ja bekanntlich lang.

Doppelfehler sind beim Tennisspielen die ärgerlichsten Fehler. Diesen Fehlern einen Sinn zu geben, war das Ziel der Tennisabteilung des FC Grünmettstetten. Der aktive Tennisspieler und 1. Vorsitzende des Vereins, Patrick Steiner, hatte in der Zeitung vom Projekt Eigen-Sinn in Freudenstadt gelesen. 

„Nach kurzer Rücksprache mit meinen Mannschaftskollegen war klar, dass wir da einen Beitrag leisten wollen“, so Steiner.

Dabei hat sich eine kreative Idee entwickelt. Für jeden Doppelfehler in den Rundenspielen soll ein vorher festgelegter Betrag gespendet werden.

Die letzten Beiträge