MENÜ

Christian Saier mit Dreierpack im Stadtteil-Duell
| Rückblick 17. Spieltag |

SG Rexingen/Dettingen – SGAG 0:3 (0:2)

Ein Spiel mit schnellen Spielzügen und umkämpften Zweikämpfen ergab sich bei unbeständigem Wetter auf dem Dettinger Sportgelände. Die SGAG kam dabei sicherlich besser ins Spiel und konnte sich mehrere Halbchancen erspielen. Nach einem gut getretenen Eckstoß gelang es dem großgewachsenen Christian Saier den Ball zum 0:1 in die Maschen zu köpfen (10.). Weiterhin blieb die Hayer-Truppe stets konzentriert und ging schnell auf das 0:2. Wiederrum gelang Chris der nächste Treffer für unsere Farben: Nach einer unübersichtlichen Situation konnte er am schnellsten schalten und schob abgezockt ein. Anschließend machte es die SGAG nochmal spannend. Nach einem misslungenen Spielaufbau rettete nach einem Schuss von Gästetrainer Mahir Savranlioglu die Latte.
Nach der Pause kam die Heimmannschaft besser aus der Kabine. Viel Druck wurde auf die Abwehrkette um Kapitän Niklas Gekle ausgeübt, immer wieder konnte aber mit viel Einsatz und Leidenschaft die Angriffe abgewehrt werden. In der 64. Minute machte dann wiederrum Chris Saier alles klar. Der Matchwinner erzielte sein drittes Tor der Partie und konnte somit in den letzten drei Spielen gleich fünf Mal einnetzen. In den Schlussminuten wurde es nochmals hektisch und dem ein anderen brannten die Sicherungen durch. Alles in allem: Auswärtssieg, zu Null gespielt und die richtige Einstellung gezeigt.

SGAG II – SGM VfB Kickers Waldachtal 3:2 (1:1)

In einem schwachen Kreisliga-Match zeigte sich das Team von Trainer Kummer nicht immer von der Schokoladenseite. Nach einigen teils kläglich vergeben Torchancen geriet man in der 16. Minute nach einem Eckball in Rückstand. Marian Schweizer glich in der 35. Minute nach einer wilden Torraumsituation zum Halbzeitstand aus.
Ein anderes Bild dann in Halbzeit zwei. Kapitän Tim Kreidler konnte mit seinen Toren in der 57. und 67. Minute für einen komfortablen Vorsprung sorgen, einzig ein verursachter Elfmeter für die Gäste machte es nochmals spannend. Dennoch konnte man nicht schön aber verdient die drei Punkte auf dem Altheimer Hochberg halten.

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
WhatsApp
Email