22. Spieltag | VfR Sulz

Bezirksliga

Sonntag, 03.04.2022, 15:00 Uhr, Sulz

VS.

4

1

VfR Sulz I – SGAG I 4:1 (1:1)

Die Kraft der Sonne im Neckartal sorgte dafür, dass der Schnee auf dem Kunstrasen in Renfrizhausen rechtzeitig verschwand und die Partie als eine von nur dreien regulär stattfinden konnte.
Von Beginn an nahmen die Gastgeber aus Sulz das Zepter in die Hand und bestachen durch flüssiges Kombinationsspiel und präzise Diagonalbälle. Die SGAG sah sich größtenteils in der Defensive und konnte nur vereinzelt Nadelstiche setzen. In der 15. Spielminute wurde einer dieser Nadelstiche zum ersten Mal gefährlich und prompt konnte man mit 1:0 in Führung gehen. Nach einem Steckpass von Lukas Schäfer hatte Kevin „Woody“ Schlotter freie Bahn und behielt gegenüber dem Sulzer Schlussmann die Nerven.
Die Heimmannschaft erhöhte darauf weiter den Druck auf das Tor der SGAG. Allerdings stand meist ein Bein der SGAG-Abwehr oder in letzter Instanz der gut aufgelegte Torspieler Robin Ade im Weg.
Nach einer Dreiviertelstunde erfolgte dann der mögliche Knackpunkt der Partie. Der auf die Reise geschickte Kevin Schlotter setzte sich stark durch, wurde allerdings deutlich behindert, wodurch ihm weder Torschuss noch Rückpass zum frei vor dem Tor stehendem Mitspieler gelang. Der Schiedsrichter legte das Vergehen der Sulzer auf außerhalb des Sechzehners, was nicht komplett nachvollziehbar war.
Im direkten Gegenzug kam es zu einem Missverständnis in der Defensive und plötzlich stand ein Sulzer frei vor Torspieler Robin Ade. Dieser war ohne Abwehrchance und so fiel unmittelbar vor dem Pausenpfiff der Ausgleich.
In der zweiten Halbzeit traten die Sulzer weiter sehr kombinationsstark auf und konnten dies dann auch in Tore ummünzen. Am Ende stand ein 4:1 für die Heimmannschaft auf dem Spielberichtsbogen. Zu allem Übel musste Coach Hayer noch einige angeschlagene Spieler auswechseln, deren Rückkehr nun zum Lokalderby am Samstag gegen Salzstetten erhofft wird.