11. Spieltag | SV Vollmaringen

Kreisliga B2

Dienstag, 16.11.2021, 19:00 Uhr, Altheim

VS.

0

0

SGAG II vs. SV Vollmaringen II 0:0 (0:0)

Nachdem der Tabellenführer Wachendorf am Wochenende nur einen Punkt verbuchen konnte, roch es am Dienstag vor dem Flutlichtspiel gegen die Zweite aus Vollmaringen in der Altheimer Heimkabine bereits ein wenig nach Tabellenführung. Allen Beteiligten der SGAG war das Ziel der Begegnung klar: Heimsieg. Man nahm von Beginn an das Heft in die Hand und generierte sich nach und nach auch aussichtsreiche Torchancen. Bereits vor der Pause hätte man deutlich führen müssen, doch ungenaue Pässe im gegnerischen Strafraum und eine miserable Chancenverwertung verhinderten dies. 

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Spiel kaum. Eine um die andere Chance wurde von Kummers Jungs in den dunklen Nachthimmel geballert. Am Ende stand ein enttäuschendes 0:0 Unentschieden und man muss froh sein, dass den Gästen mit einem super getretenen Freistoß in der Nachspielzeit nicht noch der Lucky Punch gelang.

Bezirksliga

Mittwoch, 17.11.2021, 19:00Uhr, Altheim

VS.

2

2

SGAG I – SV Vollmaringen I 2:2 (0:1)

Einen Tag später startete die SGAG I (ebenfalls bei frostigem Wetter) gut aufgelegt und aufgeweckt in das „6-Punkte Spiel“ gegen den Tabellennachbarn. Leider konnte trotzdem der Bann der frühen Gegentore nicht gebrochen werden: Der gegnerische P. Riexinger nagelte in der 13. Minute einen indirekten Freistoß aus 40 m unter die Latte – Sonntagsschuss am Mittwochabend! Bis zur Halbzeit sahen die fröstelnden Fans ein Spiel mit vielen Mittelfeldaktionen, einer tadellosen Schiedsrichterleistung, wenigen Torchancen und keinen weiteren Treffern.

Erst nach Wiederanpfiff spürte man förmlich, dass im Murgental die Messe noch nicht gelesen war. Spielführer Lukas Schäfer gelang mit einem eiskalten Abschluss aus der zweiten Reihe (59.) der Ausgleich, Torjäger Kevin Dettling netzte keine Viertelstunde später (73.) zum umjubelten Führungstreffer ein – Spiel gedreht.

Bei allen Verbündeten der SGAG stieg der Ruhepuls, die Blicke auf die Armbanduhr häuften sich und man fieberte einem Heimsieg entgegen. Doch nicht mit dem SV Vollmaringen. Eine kurze Unaufmerksamkeit der heimischen Hintermannschaft wurde von N. Schach genutzt und der Ball prallte von dessen Kopf ins kurze Eck (85.). Es folgten heiße und hektische Schlussminuten, in welchen beide Mannschaften den Sieg mit einer Großchance auf dem Fuß hatten. Schlussendlich blieb es bei einer gerechten Punkteteilung, die mit Blick auf die Tabelle beiden Mannschaften nur wenig Nutzen bringt.

Für die SGAG,
Dominik Schorpp

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on print
Share on email